Frühjahrsputz – auch bei den eigenen Finanzen

Natürlich warten alle auf den Frühling, um sowohl Haus als auch Garten wieder TOP in Form zu bringen. Aber wer denkt schon daran, auch seine eigenen Finanzen einem „Frühjahrsputz“ zu unterziehen? Welche Planungen stehen für dieses Jahr eigentlich an? Vielleicht der Erwerb einer neuen Immobilie? Das Kind wird im Sommer mit der Schule beginnen und ist es da nicht sinnvoll, schon jetzt an die zukünftige Ausbildung oder gar ein Studium zu denken? Möchte man sich schon frühzeitig aus dem Berufsleben zurückziehen, so steht doch über allem die Frage: „Kann ich mir das überhaupt leisten?“ All diese Themen hat das Wittlager Quartal im Gespräch mit Ralf Beckkötter, dem Vertriebsleiter der Volksbank Bramgau –Wittlage eG aufgegriffen. „Werte zu schaffen ist viel mehr als einfach nur mehr Geld“, so der sympathische Vertriebsprofi der Volksbank Bramgau-Wittlage eG, „was sich aus Geld schaffen lässt, bedeutet in den allermeisten Fällen natürlich auch eine emotionale Bindung zum Beispiel an das eigene Heim oder das Auto, das ich mir seit langer Zeit gewünscht habe. Aber auch eine Reise oder der vorzeitige Rückzug aus dem Berufsleben, all das bietet individuelle Möglichkeiten für jeden Einzelnen von uns. Unsere Kunden sind bei der Beantwortung dieser Fragen natürlich nicht auf sich allein gestellt. Im Regelfall sind unsere Kolleginnen und Kollegen in der Lage, auf die betreffenden Fragen so zu reagieren, wie es unsere Kunden von uns gewohnt sind. Wenn es einmal zu wirklich speziellen Fragen kommt, kann der persönliche Kundenberater immer auf ein Team von Spezialisten zurückgreifen. 

Die sechs Grundprinzipien wie Ehrlichkeit, Partnerschaft, Sicherheit, Werterhalt, Stabilität und Verantwortung haben bei uns die gleiche Wertigkeit, wie das partnerschaftliche Handeln unseres Hauses; schließlich sind wir dem genossenschaftlichen Gedanken seit der Gründung unseres Hause verpflichtet. Diese Prinzipien gelten in allen Fragen rund um das eigene Vermögen und zwar unabhängig, ob der Kunde eine Finanzierung benötigt oder sein erarbeitetes Vermögen durch unser Haus vermehren möchte. Aber auch in Fragen der persönlichen Vorsorge ist immer jemand ansprechbar, der den Kunden zum Teil seit Jahren betreut. Diese Vertrauensbasis zwischen Kunden und Berater vor Ort zeichnet unser Haus seit langer Zeit aus, und so wird es natürlich auch zukünftig bleiben“ so Ralf Beckkötter in unserem Gespräch.  Warum ist es gerade jetzt sinnvoll, auch die eigenen Finanzen einem Frühjahrsputz zu unterziehen, möchte ich in unserem Gespräch wissen, denn gerade diese Aussage interessiert die Leserinnen und Leser des Wittlager Quartal natürlich besonders. „Schauen Sie“ erläutert mein Gesprächspartner „ wir befinden uns derzeit in einer Phase, wo Geld auf dem Sparbuch eigentlich nur geparkt wird, große Summen an Zinsguthaben kommen da nicht zustande. Daher beraten wir unsere Kunden, welche Geldanlage denn derzeit sinnvoll sein könnte. Auch Kredite sind derzeit besonders günstig, so dass der langgehegte Wunsch, das eigene Heim ebenfalls einem Frühjahrsputz zu unterziehen, wahr werden könnte. Hier spreche ich die Sanierung von Räumen an, die schon etwas „in die Jahre“ gekommen sind, wie beispielsweise das neue Bad. Gerade in Fragen der energetischen Sanierung des Eigenheimes sind Investitionen verbunden mit einer möglichen Förderung besonders sinnvoll. Auch die Frage, den benötigten Strom etwa durch eine eigene Photovoltaikanlage zu erzeugen, kann vor dem Hintergrund der günstigen Zinsen schnell an Bedeutung gewinnen“. Zum Schluss unseres Gespräches macht der Vertriebsleiter noch einmal deutlich, dass sich ein Gespräch mit dem persönlichen Berater der Volksbank Bramgau-Wittlage eG auf jeden Fall lohnt, denn der Frühjahrsputz gerade in finanziellen Dingen kann teilweise auch lang andauernde Auswirkungen haben. Also einfach einmal den persönlichen Berater der Volksbank Bramgau-Wittlage eG anrufen und einen Termin vereinbaren, denn dieses Gespräch lohnt sich auf jeden Fall.

Quelle

Text

Georg Majerski / Wittlager Quartal