46. Internationalen Jugendwettbewerbs der Volksbanken und Raiffeisenbanken: Sieger in Weser-Ems ausgezeichnet

Vanessa Schlüter wird für ihren 1. Platz als Weser-Ems-Siegerin ausgezeichnet.

Emden. Der 46. Internationale Jugendwettbewerb der Volksbanken und Raiffeisenbanken mit dem Motto "Fantastische Helden und echte Vorbilder – Wer inspiriert dich?“ fand jetzt mit der Auszeichnung der Siegerinnen und Sieger in der Malschule der Kunsthalle Emden seinen feierlichen Abschluss. Vanessa S. aus Bramsche und Kathrin H. aus Bohmte gehören mit zu den diesjährigen Weser-Ems-Siegern.

Dieser Wettbewerb motivierte allein in Weser-Ems über 27.000 Schülerinnen und Schüler, sich in ihren Bildern mit dem Thema "Helden und Vorbilder" auseinander zu setzen. Viele der teilnehmenden Jugendlichen konnten sich bereits über Preise für ihre vor Ort bei den Volksbanken und Raiffeisenbanken prämierten Bilder freuen.

Die zwölf Preisträger aus Weser-Ems wurden jetzt von Marketing-Referentin Kristina Holze, Arbeitsgemeinschaft der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Weser-Ems (AGVR), zu einem Erlebnistag in der Kunsthalle begrüßt, an dem sie nach Herzenslust in den Werkstätten der Malschule selbst aktiv künstlerisch tätig werden konnten. Auch die mitgereisten Eltern, betreuenden Lehrer und Bankenvertreter waren der Einladung der Genossenschaftsbanken gefolgt. Holze zeigte sich begeistert von den ideenreichen Malarbeiten, die alle den Bezug der Kinder und Jugendlichen zu ihren Helden und Vorbildern aufgriffen. "Es ist sehr erfreulich, dass der Wettbewerb so viele Kinder und Jugendliche in Weser-Ems angesprochen hat."

Eifrige Planungen lösten die Geldpreise aus, die die Jurymitglieder Christel Dikty und Birgit Schmadtke gemeinsam mit Marketing-Referentin Kristina Holze von der AGVR zusammen mit den Urkunden den Schülerinnen und Schülern überreichten.

Abgerundet wurde der Tag mit einer gemeinsamen Schifffahrt durch die Grachten von Emden.

Kathrin H. mit Frau Schriever (Kunstlehrerin), Herrn Brunsen (Schulleiter, Herrn Weiss (Klassenlehrer)

Den 1. Platz in der Altersgruppe 10 – 13. Klasse erreichte Vanessa S. vom Greselius Gymnasium mit ihrem Bild“ Maskenbildnerin.“ Begleitet wurde sie von ihrer Mutter, ihrer Kunstlehrerin Alina Slawik und Susanne Thieschäfer von der Volksbank Bramgau-Wittlage eG. Kathrin H. belegte mit ihrem Bild „Give me 5“ den 2. Platz in der selben Altersgruppe. Leider konnte sie aufgrund einer Klassenfahrt nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Die Übergabe fand in Nachgang in der Oberschule Bohmte statt.

Mit Sachpreisen wurden die Plätze 4 bis 6 auf Landesebene belohnt. Über Kreatives aus der Kunsthalle in Emden durften sich Massimo F. und Lea S. freuen. Lea S. vom Gymnasium Bad Essen belegte mit ihrer Arbeit „Bumble Bee“ den 6. Platz der Altersgruppe 7. - 9. Klasse. Das Bild „Rocky: Das Symbol Amerikas“ von Massimo F. vom Greselius Gymnasium wurde mit dem Platz 5 in der Altersgruppe 10.-13. Klasse ausgezeichnet.