Oberschule Bad Essen: Videocoaching für Zehntklässler

Jährliches Bewerbertraining

Bad Essen . In der Oberschule Bad Essen fand das alljährliche Videocoaching für die Schüler der zehnten Klassen statt. Dabei handelt es sich um ein Bewerbertraining durch die Barmer GEK und die Volksbank Bramgau-Wittlage.

Analysiert und besprochen werden aufgenommene Bewerbungsgespräche beim Videocoaching für Zehntklässler an der Oberschule Bad Essen

Der Schritt ins Berufsleben ist für viele Zehntklässler mit Unsicherheiten verbunden. „Wie verhalte ich mich bei einem Bewerbungsgespräch?“ und „Was ist erlaubt und was nicht?“ sind nur zwei der Fragen, die sich manch ein Schüler stellt. Die Oberschule Bad Essen leistet in Form eines Videocoachings Hilfestellung zum Thema Bewerbungsgespräche.

Das Konzept der Barmer GEK und der Volksbank Bramgau-Wittlage ist denkbar einfach und effektiv. Es werden Gesprächssituationen nachgestellt, die sich genauso in einem Vorstellungsgespräch abspielen könnten. Marc Unland von der Barmer GEK stellt im Rollenspiel den Personalvorstand dar und bittet jeden Schüler einzeln zum Bewerbungsgespräch.

Fragen, auf die der Schüler reagieren muss

Dabei werden typische Fragen gestellt, auf die der jeweilige Schüler bestmöglich reagieren muss. Manche Fragen sind leicht zu beantworten, bei anderen kommt der eine oder andere Schüler ins Stocken. Was antwortet man zum Beispiel auf Fragen, wie „Was ist der Grund für diese schlechte Note?“ oder „Wie können Sie Ihre Fehlzeiten erklären?“.

Um den bestmöglichen Lerneffekt zu erzielen, werden die Gespräche mit der Kamera aufgenommen und im Anschluss mit der gesamten Gruppe besprochen und auf Verbesserungspotenzial geprüft. Zu jeder Videoaufnahme geben Marc Unland und seine Kollegin wertvolle Tipps.

„Das Thema liegt mir nicht, aber ich nehme Nachhilfe, um mich zu verbessern“ wäre laut Marc Unland eine gute Erläuterung für eine schlechte Note. Was das Thema Fehlzeiten angeht, so ist vor allem eins wichtig: „Gerade im Bewerbungszeugnis sollten alle Fehltage entschuldigt sein. Viele Firmen stellen jemanden nicht ein, wenn auf dem Zeugnis ein unentschuldigter Fehltag auftaucht“ erklärt er.

Erster Einblick in Bewerbungsgespräch

Für die Schüler ist dies ein Training, das einen ersten Einblick in den Ablauf eines Bewerbungsgespräches gibt. Meist stellen Personalleiter ähnliche Fragen, deshalb lassen sich die Antworten hervorragend trainieren. Der Schüler gewinnt dadurch an Sicherheit und ist gut vorbereitet auf das Vorstellungsgespräch. Für die Schüler der zehnten Klassen der Oberschule Bad Essen geht es nun in die heiße Phase auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz.

Quelle

Text und Bild

Sabine Niemer, Wittlager Kreisblatt