Woher kommt das Geld eigentlich?

Auf Entdeckungstour in der Hauptstelle der Volksbank Bramgau-Wittlage eG

Die Vorschulkinder der St. Martinus Kita Bramsche haben sich im Rahmen eines Vorschulprojektes mit dem Thema.“ Woher kommt das Geld eigentlich?“ beschäftigt.
Viele Aktionen zu diesem Thema wie z.B. Rollenspiele, basteln einer Spardose und vieles mehr fanden bereits in der Kita statt. Der krönende Abschluss des Projektes war dann der Besuch der Hauptstelle der Volksbank Bramgau-Wittlage eG.

Mit dem Eintreffen der Gruppe um 9:00 Uhr herrschte ein großer Trubel im Schalterbreich. Henning Cord, Kundenberater, und Susanne Thieschäfer, Marketing begrüßten die Vorschulkinder und deren Erzieherinnen in der Genossenschaftsbank.  


Begonnen wurde der kleine Rundgang an den Automaten der Bank. Henning Cord zeigte zum Beispiel, wie das Geld aus den Geldautomaten kommt. Besonders spannend fanden die kleinen Geld-Experten den Einzahler. Wie von Geisterhand verschluckt der Automat das eingeworfene Kleingeld und zahlt es entsprechend auf das Konto ein.

Auf Enddeckungstour
Eingeteilt in zwei Gruppen ging es auf Entdeckungstour.

Das Beste des Tages folgte jedoch mit der Besichtigung des Tresorraums! Gespannt starrten die Kinder auf die dicke Tresortür. Zunächst durfte jedes Kindergartenkind versuchen, die schwere Stahltür zu öffnen. Hilfe nahte durch Henning Cord. Als der Tresor nun endlich geöffnet war, ging es weiter zu den Schließfächern.


In einer Bank war schon fast jedes der Kinder schon einmal. Doch am Ende waren sich alle einig, denn so ein Blick hinter die Kulissen- insbesondere in den Tresor – war schon was Besonderes.

Tesortüren sind spannend
Der spannendste Raum war der Tresor.