Friedrich Henrichs aus dem Aufsichtsrat verabschiedet

Nach über 40-jähriger Amtszeit ist Herr Friedrich Henrichs aus dem Aufsichtsrat der Volksbank Bramgau-Wittlage eG ausgeschieden. Die Verabschiedung fand im Rahmen der diesjährigen Vertreterversammlung statt.
Herr Henrichs wurde am 15.11.1977 in den Aufsichtsrat der damaligen Raiffeisenbank Wittlage eG gewählt; 1985 zum Aufsichtsratsvorsitzenden. Nach den Fusionen mit der Volksbank Bohmte eG im Jahr 1992 und mit der Volksbank Hunteburg eG im Jahr 2000 bekleidete er auch weiterhin dieses Amt bis 2009. Im Jahr 2009 erfolgte die Fusion mit der Volksbank Bramgau eG zur jetzigen Volksbank Bramgau-Wittlage eG. Seitdem übte er das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden des Aufsichtsrates aus.
Vier Fusionen durfte Herr Henrichs während seiner langen ehrenamtlichen Tätigkeit begleiten.
In seiner Laudatio beschrieb der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Herr Stefan Berghegger, Herrn Henrichs als ein aufgeschlossenes und aufmerksames Aufsichtsratsmitglied sowie als einen sehr harmonisch und vertrauensvoll handelnden Menschen. Er dankte Herrn Henrichs für die jederzeitige sehr gute Zusammenarbeit.
Aufgrund dieser langjährigen, ehrenamtlichen Tätigkeit bekam Friedrich Henrichs die Ehrennadel in Gold vom Genossenschaftsverband Weser-Ems e.V. verliehen. Überreicht wurde diese von Herr Stefan Grüterich, Genossenschaftsverband Weser-Ems e.V.
Für die Zukunft wünschen wir Herrn Henrichs alles Gute, vor allem aber beste Gesundheit.

Verabschiedung

(v.l.n.r.) Stefan Grüterich (Verband), Holger Benitz (Vorstand), Friedrich Henrichs, Stefan Berghegger (Aufsichtsratsvorsitzender), Frank Rauschenbach (Vorstand)