„Sport für jeden, Spaß für alle“

Verbundsportfestival 2013 ein tolles Erlebnis für die 1600 Teilnehmer

Unter dem Motto „Sport für jeden, Spaß für alle“ hatten die Organisatoren des diesjährigen Verbundsportfestivals nach Münster geladen und dieser Einladung folgten am Samstag, den 22.06.2013, neben annähernd 1600 Mitarbeitern der Volksbank- und Raiffeisenbanken sowie des gesamten Verbundes auch ein Volleyball-Team der Volksbank Bramgau-Wittlage eG sowie zwei Teilnehmerinnen im Bereich Fitnessgymnastik. Dass es am Ende für die volleyballverrückten Volksbänker aus dem Osnabrücker Land nur zu einem guten Mittelfeldplatz reichte, trübte die gute Stimmung im Team aber nicht annähernd.

Seit 20 Jahren laden ein Dutzend Sponsoren, allen voran die GAD, der RWGV, die WGZ-Bank und die WL-Bank zum Verbundsportfestival in das schöne Münsterland ein und auch in diesem Jahr war die Resonanz wieder überragend. Nahezu alle Sportarten wurden angeboten: Von Badminton bis Fußball, von Golf bis Segeln über Tennis und Mountainbiken, es war einfach für jeden etwas dabei und selbst die nicht so sportverrückten Besucher konnten sich bei einer Stadtrundfahrt von der Schönheit der Stadt Münster überzeugen.

Wie bei den vergangenen Festivals auch trat die Volksbank Bramgau-Wittlage eG mit einer Volleyball-Mannschaft an und wollte an die erfolgreichen vergangenen Male mit zwei vierten und einem fünften Platz anknüpfen. Sage und schreibe elf Spielerinnen und Spieler konnten aktiviert werden und so hatte man im Vergleich mit den letzten Malen genügend Wechselmöglichkeiten und jeder konnte mal pausieren und den Akku wieder aufladen.

Leider hatte der Veranstalter das Team nicht als Gruppenkopf gesetzt, für alle etwas unverständlich ob der Erfolge in den vergangenen Jahren, und so erwischte man gleich im ersten Spiel mit der WGZ-Bank den Zweiten des letzten Festivals, der von einem bundesligaerfahrenen Spieler unterstützt wurde und daher als Auftakthürde doch ein wenig zu stark war für die noch nicht eingespielten Volksbänker. Es folgte ein schwer erkämpfter Sieg gegen die Volksbank Niederrhein und ein weiterer Erfolg im dritten Gruppenspiel und so musste im letzten Gruppenspiel ein Sieg her, um die Finalrunde zu erreichen. Leider hatte die Volksbank Hunsrück in ihren Reihen eine Spielerin, die mit ihren starken Aufschlägen das Team der Volksbank Bramgau-Wittlage eG zur Verzweiflung brachte. So reichte es am Ende ganz knapp nicht zum Weiterkommen. Die kurze Enttäuschungsphase verstrich schnell als die Sonne herauskam und der Grillstand und die Getränkebuden ihr Pforten öffneten, denn nach dem morgendlichen reichhaltigen Frühstückbuffet musste der Akku nun wieder aufgeladen werden, um die abschließenden Spiele angehen zu können. Als Pausenüberbrückung diente zudem ein Menschenkickerspiel, bei dem sich alle bis zur Erschöpfung verausgabten und eine Menge Spaß hatten.

Durch das Erreichen des dritten Platzes in der Gruppenphase spielten man nun um die Plätze 9-12 und scheinbar hatte man sich in der Pause doch ein wenig zu sehr verausgabt, denn im ersten Platzierungsspiel lief nicht viel zusammen, sodass man im letzten Spiel des Tages um den elften Platz spielte. Ob es an der frenetischen Unterstützung der Fitnessgymnastikdamen lag, sei einmal dahingestellt, aber plötzlich zeigten alle noch einmal ihre Schokoladenseite und trotzten dem starken Gegner und dem stärker werdenden Wind, sodass am Ende ein ordentlicher elfter Platz heraussprang. Zwar hatte man sich mehr erhofft im Vorfeld des Turniers, aber die Auslosung hatte es einfach nicht gut gemeint mit den Volksbänkern aus Niedersachsen und die eigene Aufschlagschwäche wurde das ein oder andere Mal zum Verhängnis. Die Enttäuschung wich aber schnell der Vorfreude auf das abendliche Buffet und die anschließende Party im Festzelt.

In seinem Grußwort dankte Mitveranstalter Werner Böhnke von der WGZ-Bank, der seit Beginn des Festivals vor zwanzig Jahren bei der Organisation mitwirkt, sowohl den Aktiven für die fairen und sportlich hochinteressanten Wettkämpfe, zudem aber in erster Linie seinem Organisationsteam, das von den Sportlerinnen und Sportlern im prall gefüllten Festzelt einen minutenlangen tosenden Applaus für die tolle Organisation erhielt. Bei der anschließenden Party heizten sowohl der DJ als auch die Band Skydogs den begeisterungsfähigen Verbundlern ordentlich ein und so setzte man auch den zweiten Teil des Mottos „Sport für jeden, Spaß für alle“ gekonnt um. In den teilweise mit Sonnenbränden dekorierten und vom Tag und den damit verbundenen sportlichen Anstrengungen gekennzeichneten Gesichtern der Sportlerinnen und Sportler konnte man ablesen, dass es für alle ein überaus gelungener Tag war, der aber irgendwann zu späterer Stunde auch sein Ende fand.

Auf der Heimfahrt wurde ein durchweg positives Fazit gezogen und somit werden sicherlich auch in zwei Jahren, wenn wieder zum Verbundsportfestival nach Münster eingeladen wird, sportbegeisterte Volksbänker der Volksbank Bramgau-Wittlage eG mit von der Partie sein.

Unter www.verbundsport-festival.de werden in den nächsten Tagen in einer Bildergalerie einige Momente dieses wunderbaren Ereignisses festgehalten, es wird sich sicherlich lohnen, einen Blick darauf zu werfen.